3 einfache „last minute“ DIY Weihnachtsdekorationen

  1. Weihnachten steht kurz bevor und falls du dein Zuhause doch noch etwas mehr dafür schmücken möchtest, habe ich hier noch 3 tollen und einfache „last minute“ DIY Weihnachtsdekorationen zum Nachbasteln. Die meisten Utensilien dazu hast du bereits Zuhause.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Zahnstocher-Sterne

Wenn du deinen Weihnachtsbaum noch etwas Aufhübschen möchtest, sind diese super einfachen Zahnstocher-Sterne genau das Richtige!

Was du dazu benötigst:

  • Zahnstocher
  • Draht
  • Schere

Einfach ein ca. 30-40 cm Stück vom Draht abschneiden, die ersten 2 Zahnstocher überkreuzen und anfangen den Draht darum zu wickeln.

    

Wenn du die ersten 2 Zahnstocher mehrmals umwickelt hast, kannst du einen weitern Zahnstocher beifügen und diesen mit den anderen Zahnstochern durch das Umwickeln des Drahtes fixieren. Meine Sterne haben insgesamt 4 Zahnstocher, du kannst natürlich auch mehr oder weniger Zahnstocher pro Stern verwenden. Am Ende sollte noch ein etwa 10-15 cm langes Stück vom Draht übrig sein, um eine Schlaufe entstehen zulassen. Mit der Schlaufe kann man den Stern dann ganz einfach am Weihnachtsbaum aufhängen.

Diese Sterne kannst du natürlich auch als Fensterdekoration verwenden, oder du bastelst aus mehreren ein Zahnstocher-Sterne-Mobile!

    

Weihnachtsbaumkugel-Mobile

Eine weitere tolle und einfache Dekoidee ist ein Weihnachtsbaumkugel-Mobile.

Was du dafür brauchst:

  • Holzspieße (Schaschlikspieße) und Draht, als großer „Zahnstocher-Stern“
  • Nylonschnur
  • Weihnachtsbaumkugeln
  • Schere
  • (durchsichtiges Klebeband) optional

Für dieses tolle Mobile werden die Holzspieße wie bereits vorher beim Zahnstocher-Stern gezeigt als großer Stern angeordnet und mit Draht fixiert.

Nun wird an jedem Holzspießende ein ca. 30-40 cm langer Nylonfaden befestigt. An diesen Fäden werden die Weihnachtsbaumkugeln geknotet. Bei diesem Mobile habe ich die Kugeln immer abwechselnd auf verschiedenen Höhen befestigt.

Tipps: Es ist wichtig ein Gleichgewicht zu erzielen, damit das Mobile nicht auf einer Seite weiter nach unten hängt als auf der anderen. Ich habe dafür in einige Kugeln ein paar kleine Steine gefüllt um das Mobile ins Gleichgewicht zu bekommen.
Außerdem habe ich die Nylonfäden mit einem kleinen Stück durchsichtigem Klebeband am Holzspieß befestigt, da mir die Nylonfäden immer vom Spieß gerutscht sind.
Zum Befestigen der Kugeln, habe ich mir das Mobile an unserer Esszimmerlampe gefestigt, damit man die Kugeln besser anordnen und befestigen kann.

    

Als letztes noch alle Enden der Nylonfäden abschneiden und fertig ist das Weihnachtsbaumkugel-Mobile!

    

Strohhalm-Tannenbaum

Zu guter Letzt möchte ich dir zeigen, wie du einen süßen kleinen Strohhalm-Tannenbaum basteln kannst.

Was du dafür brauchst:

  • 1 Holzspieß
  • grüne Strohhalme
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Styrodur oder Steckschaum für Blumengestecke ( du kannst auch Zeitungspapier ganz fest zusammen knüllen und es in den Blumentopf stecken, um den Holzspieß zu fixieren)
  • kleiner Blumentopf oder ein weiteres Stück Styrodur oder ein Korken
  • 1 Stück rote Serviette
  • 2 kleine ausgedruckte oder gemalte Papier-Sterne
  • Klebestift

Als erstes werden die Strohhalme in verschiedene Längen zurechtgeschnitten. Dann werden die Strohhalme auf den Holzspieß aufgespießt. Das kleine Teil an dem man den Strohhalm umknicken kann habe ich weggeschnitten. Ich habe das Aufspießen mit den langen Strohhalmstücken begonnen.

   

   

Wenn du alle Strohhalme aufgespießt hast, kannst du dein Bäumchen mit der Schere etwas zurechtstutzen.

Nun wird das Styrodur Stück zurechtgeschnitten, damit es in den kleinen Blumentopf passt und das der Tannenbaum fest darin stehen kann. Eventuell muss der Holzspieß noch etwas gekürzt werden. Das Stück rote Serviette (oben bei den Materialien zusehen) habe ich verwendet um den Styrodurklotz zu verstecken. (hier auf den Bildern nicht zu sehen).

   

Um den oberen Teil des Holzspießes abzudecken habe ich einfach auf Papier 2 kleine Sterne ausgedruckt und diese mit dem Klebestift aufeinander, über die Spitze des Holzspießes geklebt.

Und hier ist mein fertiges Strohhalm-Tannenbäumchen:

Hier noch 2 weitere Mini Tannenbäume:

Bei diesem habe ich aus Papier Weihnachtsbaumschmuck gebastelt. Einfach 2 gleiche Motive auf Papier drucken und diese mit einem Klebestift zusammen kleben mit einem kleinen Stück Draht dazwischen.

Der Weihnachtsbaumständer besteht aus einem runden Stück Styrodur was in die rote Serviette eingewickelt und mit einem Seil festgebunden wird.

Ich hoffe, dass meine Erklärungen hilfreich waren und ich dir ein paar Ideen und Inspirationen geben konnte, wie du tolle einfache „last minute“ DIY Weihnachtsdekorationen basteln kannst. Ich freue mich über deine Kommentare oder auch Bilder deiner eigenen Kreationen. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Ich wünsche dir ganz tolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

bis bald

Anne-Kathrin

Follow me:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.