Skyline Spardose

Wie du eine einzigartige Skyline Spardose baust

Die Idee zu dieser tollen Skyline Spardose ist durch meinen Schwager entstanden. Er hatte mich gefragt, ob ich ihm eine Spardose basteln kann. Er wollte eine Spardose mit der er für mehrere verschiedene Sachen, Gegenstände oder Träume sparen kann.

Mein Mann der die Spardose zum größten Teil gebaut hat, hatte die Idee mit der Skyline. Jeder Wolkenkratzer wird zum Sparen für eine andere Sache genutzt.

Was du dafür brauchst:

(Dieser Post enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, ich erhalte beim Kauf eine kleine Provision, ohne extra Kosten für dich! Diese kleine Provision hilft diese Seite zu unterhalten)

Und los geht’s!

Als erstes werden die einzelnen Hochhäuser auf die Sperrholzplatte aufgezeichnet und mit der Kreissäge ausgeschnitten.

   

Außerdem werden noch die Seitenteile der einzelnen Hochhäuser (Spardosen) benötigt, die auch aus Sperrholz bestehen. Die Seitenteile bekommen jeweils noch eine Falz, durch die später die Plexiglasscheiben eingeschoben werden. Diese werden von hinten an die Skyline-Front geleimt.

   

Nun werden die Plexiglasscheiben zugeschnitten, die später in der Falz der Seitenteile eingeschoben werden. Jetzt brauchen die Hochhäuser noch Dächer, dafür einfach jeweils noch ein Viereck aus Sperrholz aussägen, die die Oberseite der einzelnen Türme abdecken. Aber sie sollen die Oberseite nicht ganz überdecken, sondern eine Lücke im hinteren Bereich von ca. 1cm lassen. Die Lücke wird später als Spardosenschlitz genutzt.

   

Nun geht’s ans sprühen. Ich wollte gerne das die Fenster in Kupfer glänzen lassen, also wird die gesamte Front einmal in Kupferfarbe angesprüht.

Wenn die Farbe getrocknet ist geht’s ans abkleben der Fenster. Diese Arbeit hält etwas auf, aber es lohnt sich! Um die Fenster abzukleben habe ich eine selbstklebende Folie in Streifen geschnitten und aufgeklebt.

Um die Fenster gleichmäßig aufkleben zu können, habe ich mir Hilfslinien aufgezeichnet. Das hilft wirklich sehr, da man sonst leicht die Richtung verlieren kann und die Fensterreihen schief werden.

  

Ich habe mich für verschiedene Fensterstile entschieden und auf den Dächern noch einen Helikopter Landeplatz, eine Antenne und Pools mit Liegen ergänzt. Die Antenne besteht aus einem Zahnstocher der mit Kreppband umwickelt wurde und mit Leim festgeklebt wurde.

Jetzt kann die 2. Farbe gesprüht werden, bei uns wäre das die graue Farbe.

   

Wenn die graue Farbe getrocknet ist, können die einzelnen Folienstreifen abgezogen werden und fertig!

Die Spardose ist auch toll als Geschenk und wirklich ein Hingucker.

            

Wie immer hoffe ich, dass meine Erklärungen hilfreich waren und ich dir ein paar Ideen und Inspirationen geben konnte. Ich freue mich über deine Kommentare oder auch Bilder deiner eigenen Kreationen. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Deine Anne-Kathrin

Follow me:

4 thoughts on “Skyline Spardose”

  1. Wow, das sieht ja richtig toll aus! Gerade dass man hinten durchsehen kann ist natürlich perfekt. Dann hat man immer eine Übersicht darüber, was man gespart hat 😀 Und der kleine Heili Landeplatz ist auch so cool. Das werde ich auf jeden Fall mal nachbasteln, wenn ich die nötigen Werkzeuge besorgt habe.

    Liebe Grüße
    Ella

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.