DIY Weihnachtslaterne

Na, auch schon in Weihnachtsstimmung?

Ich habe bereits unsere ganzen Weihnachtsdeko Kartons vom Speicher geholt und sie überall im Haus und an den Fenstern verteilt.

Natürlich wollte ich auch unbedingt meine schöne Laterne für Weihnachten dekorieren und da kam mir die Idee, ein kleines Steinhaus zu basteln, einen Tannenbaum und einen gefrorenen Teich und natürlich sollte alles mit Schnee bedeckt sein.

Also los geht’s. Hier kommt die Anleitung zu meiner DIY Weihnachtslaterne:

Das kleine Steinhaus

Steinhaus für DIY Weihnachtslaterne

Was du dafür brauchst:

  • eine schöne Laterne (ca. 30 cm)
  • ein Stück Pappe in Größe des Laternenbodens
  • Stift und Lineal
  • Cutter-Messer
  • eine Schneideunterlage oder ein 2. Stück Pappe
  • Kreppband
  • Klebestift
  • Steinoptik Tapete (optional)
  • schwarzer Filzstift
  • ein Stück Schleifpapier
  • Mikro LED Lichterkette (Batteriebetrieben)

(Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, ich erhalte beim Kauf eine kleine Provision, ohne extra Kosten für dich! Diese kleine Provision hilft diese Website zu finanzieren. Danke für deine Unterstützung!)

Für das Häuschen musst du als Erstes alle Teile auf Pappe zeichnen und ausschneiden. Es besteht aus 2 Giebelwänden, 2 Seitenwänden, einem Bodenteil und 2 Dachhälften. Dann habe ich noch Fenster und eine Haustür ausgeschnitten.

Das Haus sollte von der Größe zum Rest der Deko und der Laterne passen, also kannst du dein Haus daran anpassen.

Als Nächstes wird das kleine Haus zusammen gebaut. Dafür habe ich Kreppband benutzt, da das Haus später noch mit Tapete beklebt wird, wird man vom Kreppband nichts mehr sehen.

Jetzt bekommt das Haus seine Fassade und Dach.

Um mein kleines Papp-Haus zu verkleiden habe ich ein Stück „Steinoptik“ Tapete benutzt, das ich noch übrig hatte. Da die Steinreihen auf der Tapete für mein Haus sehr groß waren, habe ich mit einem schwarzen Filzstift noch einige Reihen dazu gemalt und dann das Häuschen mit der Tapete beklebt.

  

Jetzt fehlt nur noch das Dach, dazu habe ich die 2 Papp-Dachflächen mit einem Streifen Kreppband verbunden und mit Schleifpapier beklebt und mit etwas Watte verziert.

  

Fertig ist das kleine Steinhaus!

kleines Steinhaus für die DIY Weihnachtslaterne

 

Weiter geht’s mit dem Weihnachtsbaum.

Was du dafür brauchst:

Für meinen Tannenbaum habe ich ein Stück aus dem Eierkarton geschnitten und es grün bemalt. Anschließend einfach mit etwas Watte (oder Kunstschnee) und einer batteriebetriebenen Mikro Lichterkette umwickelt

 

Jetzt noch die rechtliche Deko

Was du dafür brauchst:

  • Watte, Kunstschnee oder irgendwas, das wie Schnee aussieht
  • Zahnstocher
  • Heißklebepistole
  • ein Stück durchsichtiges Plastik (Ich habe ein Stück der Lichtkettenverpackung benutzt)
  • weiße Reißbrettstifte

 

Materialien für DIY Weihnachtslaterne

Um die Laterne weihnachtlich zu dekorieren, habe ich den Boden der leeren Laterne mit der Watte bedeckt. Ich wollte gerne eine kleine Bank und einen Stapel Holz vor dem Haus stehen haben, die ich aus Zahnstochern und Heißkleber gebastelt habe.

Bank aus Zahnstochern für DIY Weihnachtslaterne

Für den Teich habe ich ein Stück Plastik aus einer Verpackung ausgeschnitten und es noch mit einem blauen Filzstift bemalt.

kleiner Teich aus Plastik für DIY Weihnachtslaterne

Jetzt kommt endlich alles zusammen und die Laterne wird mit allen Elementen dekoriert. 

Als Erstes wird der Boden der Laterne mit Watte oder Kunstschnee bedeckt. Dann kommt das Steinhaus, der Tannenbaum, der kleine Teich, die Reißbrettstifte als „verschneiter Pfad“ und die Holzbank und zuletzt der Holzstapel. Unter meine Watte, die den Laternenboden bedeckt, habe ich noch ein Stück Pappe gelegt, damit die Reißbrettstifte besser halten.

  

Ich hoffe, meine Anleitung hat dir gefallen und ich konnte dir ein paar Ideen und Inspirationen geben. Ich freue mich auf dein Feedback oder Bilder deiner eigenen Werke.

Liebe Grüße und Frohe Weihnachten

Anne-Kathrin 

Material Vorschläge:



Follow me:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.