DIY Minion Laterne

St. Martin steht vor der Tür und aus diesem Grund habe ich meinem Sohn eine last minute Minion Laterne für den St. Martin Umzug gebastelt. Und das auch noch aus Sachen, die ich sowieso schon Zuhause hatte. Ich freu mich immer, wenn ich wie hier z. B. ein Tomaten-Eimerchen und eine leere Kaffeekapsel für ein Projekt verwenden kann.

Was du dafür brauchst:

(Dieser Post enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, ich erhalte beim Kauf eine kleine Provision, ohne extra Kosten für dich!)

Dann geht’s los mit dem Anmalen des Eimers. Ich habe den Eimer einmal von innen und von außen angemalt, da ein zweites Überstreichen von Außen teilweise die Farbe wieder abgetragen hat. Außerdem habe ich den Griff zum Bemalen abgenommen.

Wenn alles getrocknet ist, bekommt der Minion seine blaue Latzhose. Diese habe ich mit Heizkleber am Eimer befestigt. Ich hatte es erst mit Tesafilm versucht, aber das hat nicht richtig gehalten. Die Träger habe ich vorne untere der Latzhose festgeklebt und hinten einfach eingesteckt, so kann die Länge der Träger noch angepasst werden, wenn die Arme befestigt werden

 

Nun zu den Armen, dafür habe ich einfach 4 Post it Blätter aneinander geklebt, mit den Klebeflächen der Post it’s. Dann die Post it’s Reihe 2 mal falten, sodass ein langer Streifen entsteht. Der wird dann immer abwechselnd alle ca. 2 cm umgefaltet. So entstehen die Ziehharmonika-Arme.

Dann können die Arme mit Heißkleber an den Eimer geklebt werden.

Jetzt bekommt der Minion noch ein Auge oder auch 2! Wie ihr wollt.

Am oberen Rand des Eimers habe ich noch einen Streifen schwarzes Isolierband ringsum befestigt. Das kann man natürlich auch mit dem schwarzen Filzstift malen.

Dann einen schwarzen Kreis in die Milchkapsel malen und die Kapsel auf den schwarzen Streifen kleben.

Zum Abschluss kommt der ebenfalls gelb bemalte Deckel auf den Eimer. Dieser bekommt noch ein Loch, durch das das Kabel des Laternenstabs kommt. Das Loch lässt sich einfach mit dem Cuttermesser schneiden.

Ich habe dem Minion noch einen lachenden Mund verpasst und fertig!

   

 

Wie immer hoffe ich, dass meine Erklärungen hilfreich waren und ich dir ein paar Ideen und Inspirationen geben konnte. Ich freue mich über deine Kommentare oder auch Bilder deiner eigenen Kreationen. Viel Spaß beim Nachbasteln.

bis bald

Anne-Kathrin

Follow me:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.